Die Vereinsgeschichte des FSV-Reddehausen 1908

 

                    1908    

 

Gründung als Turn- und Sportverein Sparten Turnen, Hoch- und Weitsprung. Im Sommer auf Wiesen im Umfeld des Ortkernes. Im Winter Theatergruppe mit Aufführung in der Gastwirtschaft Henkel zur Finanzierung des Vereins.

                  ab 1918      

 

 

Sparte Fussball. Reddehausen war der einzige Fussballverein im ganzen Umfeld. Selbst deutlich größere Gemeinden wie Cölbe oder Schönstadt hatten kein eigene Fussballmannschaften. Zeitweise spielten drei Mannschaften für den kleinen Ort Reddehausen.

in den 30er Jahren kam der organisierte Spielbetrieb zum Erliegen.

     18.01.1946

 

Wiedergründung des FSV Reddehausen                                                            
Der erste Ball wurde bei der US-Army organisiert, die auch eine Extrasondergenehmigung für die Gründungsveranstaltung geben musste.

 

           1948

 

Fand das erste Spiel nicht mehr auf abgemähten Wiesen, sondern auf einem eigenen Sportplatz statt.

 

          1975

 

Wurde auf Initiative des FSV Reddehausen das 1. Burgwaldtunier ausgetragen.

 

                  1985-1988

 

Bau eines eigenen Vereinsheimes

 

         1998

 

Gründung einer eigenen Damenfussballmannschaft

         

             2004     

 

Der Spielbetrieb wurde eingestellt.

 

             2008     

 

Der Spielbetrieb wird ab der Saison 2008/2009 wieder aufgenommen

                                                               

 
Rechtsklicksperre